Home Einführungswerke Nachschlagewerke Judaistik in Freiburg Tipps Spiele Links


Johann Maier: Judentum. Studium Religionen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht (UTB) 2007. 235 S., € 16,90. [Link zum UB-Kat.]


Im Mittelpunkt von Johann Maiers Werk stehen drei Themenbereiche: Geschichte, Glaube und religiöse Praxis im Judentum. Die wichtigsten Termini werden eingangs einsteigergerecht definiert. Inwieweit das Judentum mit seiner Schöpfungs- und Urgeschichte, seiner Bundes- und Erwählungstheologie verwurzelt ist, klärt der Autor leicht verständlich im folgenden Kapitel. Zudem werden in diesem Abschnitt die grundlegenden Themen Bund und Erwählung, das Exil, der Bundesschluss am Sinai etc. behandelt. Ein weiteres Kapitel stellt die jüdische Religion in der erlebten Geschichte dar. Im Abschlussteil wird die religiöse Praxis im Judentum beschrieben. Gerade für AnfängerInnen dürfte dieses Kapitel äußerst lehrreich sein, da das religiöse Verständnis des Judentums näher gebracht wird. Maier beantwortet folgende elementare Fragen: Wie sieht das Leben einer „typisch jüdischen“ Familie aus? Inwiefern wird der Jahreszyklus von Festen, Gedenktagen und Fastenzeiten bestimmt? Welche Rolle spielt die Religion im Leben eines Juden?

Der gleichzeitig mit „Judentum. Studium Religionen“ erschienene Begleitband „Judentum Reader“ enthält eine Zusammenstellung grundlegender Quellentexte in Übersetzung. Gerade zum Vertiefen eines Themas sind diese geeignet.

Studierende bekommen durch die Lektüre von „Judentum. Studium Religionen“ einen raschen und äußerst fundierten Überblick über das Judentum. Es ist neben Günter Stembergers „Einführung in die Judaistik“ ebenfalls ein Standardwerk der Judaistik. Daher ist die Anschaffung durchaus lohnenswert.


Nützlichkeit f. StudienanfängerInnen

 



Michael Malcher

Impressum (c) Noa